Bars & Cafès

Gamper
  • 1
  • 2
  • 4
  • 5
Referenzen  |  

Schulcafé Tschuggmall

   Brixen
Bei der Gestaltung des Cafès sollten die zur Verfügung stehenden Flächen in unterschiedliche Spannungszonen eingeteilt werden. Betritt der Gast das Cafè, empfängt ihn linker Hand eine schräg nach hinten verlaufende, aus dunkelbraunem Akazienholz gefertigte Theke, die beidseitig genutzt werden kann. Rechts davon sind hohe Stehtische mit Hockern angeordnet. Auf einem höher gelegenen, über eine hölzerne Treppe erreichbaren Podest dominieren in braun und beige gehaltene Couchsessel und Tische. Hier kann der Gast Musik hören oder auf einem breiten Screen fernsehen. Lange Fensterbänder gewähren Ausblicke auf die Terrasse und den umliegenden Grünraum. Raumhohe Bambusstäbe grenzen den Ess- gegen den höher gelegenen Loungebereich ab. Am Boden herrschen Industrieparkett in Akazie und rutschfeste keramische Platten vor, am Oberboden dominieren Akustikdecken. Mehrsprachige geflügelte Worte zieren als gezielte grafische Interventionen die Wände.
Dr. Arch. Stefan Gamper | St. Andreasplatz 8 | I-39043 Klausen / Südtirol | Tel +39 0472 845176 | info@gamper.biz